“”In einem in unserer Zeit überaus relevanten Film porträtiert der Drehbuchautor/Regisseur David Michôd („Animal Kingdom“) – teils als Nacherzählung wahrer Ereignisse, teils als schonungslose Parodie in Form einer innovativen und grenzensprengenden Neuerfindung des Genres – den achterbahnartigen Aufstieg und Fall eines US-Generals. Es handelt sich um eine revolutionäre filmische Exploration in Gestalt einer absurden Kriegsgeschichte über einen geborenen Anführer, dessen Größenwahn ihn selbstbewussten Schrittes auf sein eigenes Verderben zusteuern lässt. In einer gekonnt schlitzohrigen Darbietung spielt Brad Pitt die Hauptfigur des erfolgreichen, charismatischen Vier-Sterne-Generals, der wie ein Rockstar zum Befehlshaber der NATO in Afghanistan aufsteigt, von seinem eigenen Größenwahn und dem schonungslosen Enthüllungsbericht eines Journalisten jedoch letztlich zu Fall gebracht wird. „War Machine“ thematisiert unsere Pflicht gegenüber Soldaten, die Zwecke ihrer militärischen Einsätze zu hinterfragen.

Als Inspiration diente den Machern des Netflix Original Films das Buch „The Operators: The Wild & Terrifying Inside Story of America’s War in Afghanistan“ des ums Leben gekommenen Journalisten Michael Hastings. Um Brad Pitt haben sich in „War Machine“ eine Vielzahl ausgezeichneter Schauspieler versammelt; darunter sind Emory Cohen, RJ Cyler, Topher Grace, Anthony Michael Hall, Anthony Hayes, John Magaro, Scoot McNairy, Will Poulter, Alan Ruck, Lakeith Stanfield, Josh Stewart, Meg Tilly, Tilda Swinton und Sir Ben Kingsley. Produziert wird der Film von Brad Pitt, Dede Gardner, Jeremy Kleiner, Ted Sarandos und Ian Bryce. Die ausführenden Produzenten sind James W. Skotchdopole, Pauline Fischer, Sarah Bowen und Sarah Esberg. Die Veröffentlichung des Films auf Netflix ist für den 26. Mai 2017 geplant.””